Kabinengeflüster

FCS holt zehn „Neue“ – Wesner verlängert

Fabian

Mit zehn Neuzugängen startet der 1. FC Schwalmstadt in die neue Saison der Verbandsliga Nord. Simon Hennighausen (SG Hessen Bad Hersfeld), Andre und Daniel Petersohn (beide VfB Schrecksbach), Leonard Freund, Benjamin Lossek, Alexander Bach und Dennis Huber (alle SV Niedergrenzebach), Fabian Steffens (SG Neuental/Jesberg), Maximilian Schuch (SVA Bad Hersfeld), Manuel Merle (SV Hattendorf) und Alper Beylem (SG Altenburg/Eudorf/Schwabenrod) sollen dazu beitragen, dass die Mannschaft von Marco Schwab diesmal eine Saison ohne Abstiegssorgen spielt.

Den Kader ergänzen zudem die Juniorenspieler Heinrich Fischer, Jan Philipp Selentschik, Janne Paul Suchomel und Martin Michel. Als Abgänge stehen bisher nur Steven Preuss (Eintracht Stadtallendorf), Benedikt Jäckel (SC Neukirchen) und Jannis Lerch (Frankfurt) fest.

Alexander Wesner wird die Defensive von Verbandsliga-Aufsteiger TSV Mengsberg allen Abschiedsgerüchten zum Trotz ein weiteres Jahr verstärken. Der Verteidiger erzielte in der Aufstiegssaison vier Tore. Nach einem Jahr beim Kasseler Kreisoberligisten TSV Oberzwehren kehrt Mittelfeldspieler Johannes Rappold an den Engelhain zurück. Zudem hat sich der TSV die Dienste eines weiteren Talentes gesichert: Gero Schuchardt kommt vom U19-Verbandsligisten Eintracht Stadtallendorf. Dagegen wird Marcel Eichler den TSV verlassen und nach Kassel, wo er bereits wohnhaft ist, zum dortigen VfL wechseln.

Sebastian Opl, 24-jähriger Torjäger des Kreisligisten TSV Besse, wechselt nach anderthalb Jahren zum Gruppenligisten SG Schauenburg. Nach der verpassten Aufstiegsrelegation des TSV möchte sich Opl weiterentwickeln und den nächsten Schritt in seiner Karriere wagen. (bd/zkv)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.