KSV-Reserve gewinnt in Melsungen 3:0

Junglöwen treffen zur rechten Zeit

Melsungen. Mit einem ungefährdeten 3:0 (3:0)-Erfolg beim Melsunger FV sicherte der KSV Hessen Kassel II in der Fußball-Verbandsliga Platz vier.

„Wir haben die Tore zum richtigen Zeitpunkt gemacht und uns den Sieg damit verdient“, erklärte KSV-Trainer Thorsten Hirdes. Damit meinte er unter anderem die 1:0-Führung durch René Ochs. Dieser vollendete eine feine Aktion, ausgehend von Jens Wörner und Taekhyun Lee, per Lupfer über MFV-Torhüter Sascha Beetz (20.). Und natürlich auch das 2:0 durch den verwandelten Strafstoß von Rolf Sattorov nur zwei Minuten später (22.). Mit dem angriffslustigen Trio Sattorov, Dawid und Ochs dominierten die Junglöwen die erste Hälfte und zwangen die Bartenwetzer immer wieder zu Fehlern. Der MFV war zwar ständig bemüht, lief jedoch meist der Musik hinterher. Ausgehend von Sattorov und unter tüchtiger Mithilfe der MFV-Abwehr erhöhte Ochs zum passenden Zeitpunkt vorentscheidend auf 3:0 (45.+2).

Mit einer offensiveren Ausrichtung starteten die Hausherren in die zweite Spielhälfte und hielten die Partie ausgeglichen. Doch die Regionalliga-Reserve hatte noch ihre Möglichkeiten: Nael Najjer (51.) scheiterte ebenso wie Sattorov und der eingewechselte Sinan Üstün (88.). (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.