Kein Punkt für Eschwege und Weidenhausen

Eschwege. Leer gingen sowohl der SV Weidenhausen als auch SV 07 Eschwege zum Saisonauftakt in der Fußball-Verbandsliga aus.

1. FC Schwalmstadt - Eschwege 3:0 (1:0). Auf verlorenem Posten standen die ohne fünf Stammspieler angetretenen Gäste beim Hessenliga-Absteiger. Dem Sieger reichte bereits eine durchschnittliche Leistung, um die Eschweger während der 90 Minuten sicher in Schach zu halten. Auch nach dem Führungstreffer von Erdem (27.) war die Elf von 07-Trainer Rafal Klajnszmit nicht in der Lage, die Schwalmstädter Hintermannschaft in Verlegenheit zu bringen und erarbeitete sich während der 90 Minuten keine zwingende Torchance. So folgten weitere Treffer der Platzherren nach einem Sonntagsschuss am Samstagnachmittag von Wolf und erneut von Erdem, der von einem Fehler Bazzones profitierte.

Tore: 1:0 Erdem (27.), 2:0 Wolf (61.), 3:0 Erdem (68.).

Weidenhausen - Lehnerz II 0:2 (0:1). Wie schon in den beiden vergangenen Jahren starteten die Weidenhäuser mit einer Niederlage in die Spielzeit und konnten in dieser Begegnung auch nicht auf Torjäger Sören Gonnermann (Sommergrippe) zurückgreifen.

Und mit Fortuna waren die Gastgeber auch nicht im Bunde. Beim frühen 1:0 der Gäste unterschätzte Jan Gonnermann zuvor einen weiten Ball, dann scheiterte Gerbig aus aussichtsreicher Position an Gästekeeper Ditzel (38.). Und nochmals behielt Ditzel das bessere Ende für sich und parierte einen von Gerbig getretenen Foulelfmeter (67.). Das 2:0 schaffte Lehnerz in Unterzahl. Wollny hatte zuvor die rote Karte gesehen (86.).

Tore: 0:1 Sarvan (12.), 0:2 Sternstein (89.). (eki)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.