Latifiahvas vor erstem Einsatz für Baunatal

Nima

Baunatal. Zum Kellerduell stellt sich der KSV Baunatal II am Sonntag ab 15 Uhr beim SC Willingen vor.

Die Situation: Die Baunataler (16./9:26/4) sind weiter das einzige Team ohne Dreier. Neun Punkte beträgt der Abstand zum rettenden Ufer. Willingen ist Fünfzehnter.

Das Personal: Neben Martin Wengerek und Marijo Susilovic fehlt Lars Frerking (Gelb-Rot-Sperre). Volkan Altindag und Melih Bingül sind wieder dabei. Neuzugang Nima Latifiahvas ist erstmals für den KSV spielberechtigt.

Die Stimme: „Wir stehen unter Zugzwang“, sagte KSV-Trainer Feras Avakhti. „Entscheidend wird sein, dass wir erneut kämpferisch überzeugen.“ (srx) Archivfoto: sdx/nh

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.