Rudolph-Elf mit schmeichelhaften 1:1 gegen BC Sport

Melsungen hält die Verbandsliga

Sorgte für die Führung: Hendrik Schmidt. Foto: Kasiewicz

Kassel. Das Minimalziel ist erreicht! Mit dem 1:1 (1:1) beim BC Sport Kassel schaffte der Melsunger FV 08 den Klassenverbleib in der Fußball-Verbandsliga. Beim Kasseler Klub dürfte am Ende der Saison aber wohl der bittere Gang in die Gruppenliga anstehen.

„Unsere Konter hätten einfach sitzen müssen“, ärgerte sich MFV-Schlussmann Sascha Beetz nach dem Spiel. Denn sein Team startete gut in die Partie. Nach einer Ecke stand Hendrik Schmidt sträflich frei im Strafraum und hatte keine Mühe, zum 1:0 zu vollenden (13.). In der Folge hatte Melsungen, mit Mario Kilian als Dreh- und Angelpunkt, weitere gute Möglichkeiten, verpasste es aber nachzulegen. Und der Gastgeber? Der spielte gefällig nach vorne, ab dem Strafraum war aber Schluss mit der spielerischen Klasse. „Die haben schon ein gutes Team, das einen schnellen Ball spielt“, sagte MFV-Trainer Timo Rudolph.

Ab der 30. Minute näherte sich BC Sport dem Ausgleich. Einen Schuss von Stürmer Abdullah Al Omari konnte Beetz gerade noch abwehren. Dann (40.) tauchte Omari im Strafraum und wurde von Beetz von den Beinen geholt. Zumindest sah es der Schiedsrichter so. „Der Elfmeter war lächerlich“, sagte Beetz. Omari war´s egal – 1:1.

In der zweiten Hälfte entwickelte sich ein munteres Spiel mit besseren Chancen für die Gäste. Die beste Möglichkeit vergab Henrik Heinemann in der 60. Minute. Nur kurz danach räumte Ex-Melsunger Marvin Pfeffer Stürmer Nick Krug im Strafraum ab. Wieder Elfmeter, diesmal für die Gäste und dazu die Rote Karte gegen Pfeffer. Kilian trat an – und verschoss mit einem schwach ausgeführten Strafstoß. „Ich hatte mir eine Ecke ausgesucht, doch dann hat der Torwart auf der Linie herumgehampelt und ich war verunsichert“, sagte der Pechvogel. Überhaupt zeigte der Ende der ersten Hälfte eingewechselte Antonio Rega im Tor eine Klasseleistung und sicherte seiner Mannschaft so am Ende den verdienten Punkt. • BC Sport: Schwarz (44. Rega) – Djukic (75. Dietrich), Saiti, Feldmann, Pfeffer – Murawski – Menzel, Guel,Yikar (46. Hess), Kouay – Al Omari. Melsungen: Beetz – Grunewald, Ruppert, Schmidt, Hermansa (50. Zahirovic) – Bajic, Raabe, Kilian (77. Germeroth), Heinemann – Krug, Michel. Schiedsrichter: Berger (Herleshausen) – Zuschauer: 40. Tore: 0:1 Schmidt (13.), 1:1 Al Omari (40./FE.) Bes. Vorkommnisse: Kilian (MFV) verschießt Foulelfmeter (62.) - Rote Karte: Pfeffer (BC Sport, 62.).

Von Daniel Schneider

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.