MFV hatte elf Ausfälle zu beklagen

Melsungen verliert 0:1 gegen Hünfeld

Verlor mit dem MFV 0:1 gegen Hünfeld: Torwart und Spielertrainer Sascha Beetz. Foto: Hahn

Melsungen. Das konnte nicht gut gehen - und ging auch nicht gut: Elf Spieler fehlten dem Melsunger FV im Heimspiel der Fußball-Verbandsliga gegen den Hünfelder SV. Das 0:1 (0:0) war die achte sieglose Partie des MFV in Serie.

Denn neben den zuvor bekannten neun Ausfällen mussten Roland Zimmermann und Tobias Frommann nach dem Warmmachen wegen Oberschenkelbeschwerden passen. Besonders ärgerlich für Zimmermann, der ansonsten erstmals seit knapp 14 Jahren (!) wieder in der Melsunger Startelf gestanden hätte.

Merklich geschockt gingen die Hausherren ins Rennen und hätten nach 17 Sekunden beinahe durch Christoph Neidhardt einen Gegentreffer erzielt. Das holte Ferhat Yildiz in einer chancenarmen Partie nach, der nach einem abgefälschten Schuss von Kevin Krieger zum Tor des Abends abstaubte (67.).

MFV:  Beetz - Rudolph (61. Eren), Ruppert, Wenderoth, Lohne - Heinemann (75. Miedl), Germeroth, H. Schmidt, Hermansa, Haas - Kilian.

HSV: Gutberlet - Witzel, Belaarbi, Trabert, Lekaj - Krenzer, Krieger - Neidhardt (89. Orth), Klüber (81. Sorian), Yildiz (85. Ziegler) - Simon. 

Tor: 0:1 Yildiz (67.).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.