Verbandsliga: Steinbach gewinnt Hit mit 2:1

Melsunger FV wacht zu spät auf

Alexander

Steinbach. Es hat nicht gereicht: Mit 1:2 (0:1) haben die Fußballer des Melsunger FV im Spitzenspiel der Verbandsliga beim SV Steinbach verloren. Dadurch bleiben die Osthessen als einziges Team der Liga ungeschlagen, während der MFV auf den fünften Platz abgerutscht ist.

„Das Spiel hatte ein richtig hohes Niveau. Schade nur, dass wir erst nach dem 0:2 so richtig dagegen gehalten haben“, ärgerte sich Melsungens Vorsitzender Nils Weigand.

Die ersten zehn Minuten gehörten den Bartenwetzern. Bitter war, dass Nick Krug zu spät auf Henrik Heinemann spielte, so dass dieser im Abseits stand, als er enteilt war (4.). Eine Flanke von Kevin Hermansa fand zudem keinen Abnehmer (8.).

Dreh- und Angelpunkt der Hausherren war Petr Paliatka, der die Bälle magisch anzog und auch den ersten Schuss abgab. Aus 20 Metern verzog der tschechische Spielmacher knapp (13.). Vier Minuten später musste Melsungens starker Innenverteidiger Philipp Ruppert in höchster Not klären, nachdem Marcel Ludwig eine Chance über die linke Seite eingeleitet hatte. In der 38. Minute war es dann soweit: Ein langer Ball entblößte die MFV-Abwehrkette. Andre van Leeuwen blieb locker und traf zum 1:0 ins kurze Eck.

Unnötig war dann der zweite Gegentreffer für die Bartenwetzer. Dann Ludwig tankte sich von Außen durch gegen vier Melsunger, die zu passiv agierten. Und als dann immer noch keiner attackierte, zog der Mittelfeldspieler aus 16 Metern einfach ab - 2:0 (53.). Der schönste Treffer vor 250 Zuschauern gelang allerdings dem MFV: Neuzugang Alexander Schmidt, der in Körle jahrelang Kapitän war, übernahm Verantwortung und veredelte einen Angriff mit einem knallharten Schuss aus 16 Metern in den Winkel (60.).

Anschließend war’s ein offener Schlagabtausch. Die Gäste um die Spielertrainer Sascha Beetz und Timo Rudolph warfen alles nach vorn. Allein eine zwingende Chance zum Ausgleich gab es nicht mehr. Die besseren Möglichkeiten hatten die Osthessen über einige Konter. • Melsungen: Beetz - A. Schmidt, Ruppert, H. Schmidt, Hermansa - Bajic, Grunewald (90.+2 Rudolph)- Lohne (65. Stöhr), Heinemann - Krug, Kilian. SR: Baumann (Fernwald) - Z: 250. Tore: 1:0 van Leeuwen (38.), 2:0 Ludwig (53.), 2:1 A. Schmidt (60.). (sbs) Foto: Archiv/nh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.