Neustart nach langer Pause für Trainer Klein

Patrick Klein

Die Paarung: TSV Rothwesten - SV Steinbach. Anpfiff im Bergstadion ist am Sonntag um 14.30 Uhr. Ob gespielt wird, erscheint aber aufgrund der Platzbedingungen eher unwahrscheinlich.

Die Situation: Es ist das Topspiel des 21. Spieltags. Steinbach hat drei Punkte Vorsprung vor Bad Soden und acht vor dem TSV als Tabellen-5.

Das Personal: Ausfallen wird Neuzugang Julian Uffelmann, fraglich ist der Einsatz von Christian Haldorn.

Die Stimme: „Witterungsbedingt war die Vorbereitung eher schwierig“, sagt Trainer Patrick Klein. Nach der langen Pause wissen wir nicht so recht wo wir stehen. Steinbach ist körperlich und spieltechnisch sehr stark.“ (srx)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.