OSC-Reserve und Mengsberg spielen Remis

Traf nur den Innenpfosten: Kapitän Lukas Illian. Archivfoto: Fischer

Vellmar. Das Kellerduell der Fußball-Verbandsliga zwischen dem OSC Vellmar II und dem TSV Mengsberg endete 0:0.

Das Tabellenschlusslicht aus Vellmar war über die gesamte Spielzeit zwar optisch überlegen, jedoch fand die Mannschaft von Trainer Rainer Rethemeier keine offensiven Mittel, um die kompakte Mengsberger Hintermannschaft zu überwinden. Andererseits präsentierte sich Mengsberg in seinen Angriffsbemühungen zu ungefährlich, sodass Großchancen auf beiden Seiten rar gesät waren. Kurz vor der Pause setzte OSC-Kapitän Lukas Illian einen gefährlichen Kopfball nur knapp neben das Gästetor (42.). Marcel Reitz per Kopf und Daniel Hainmüller per Freistoß hatten die größten Chancen auf Seiten der Gäste. Kurz vor Schluss noch mal eine große Chance für Illian, dieser traf jedoch nur den Innenpfosten.

Für Trainer Rethemeier zählt in der jetzigen Situation die Entwicklung der jungen Spieler, denen er „einen weiteren Schritt in die richtige Richtung“ attestierte. (pgd)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.