Verbandsliga: Mengsberg bangt vor Kellerduell um Torhüter

Angriffslustig: Mengsbergs Marcel Reitz (re.), hier gegen den Hünfelder Simon Schilling. Foto: Hahn/nh

Mengsberg. 1217 Minuten hat es gedauert. Solange musste sich Marcel Reitz gedulden, um in seinem 16. Verbandsliga-Spiel sein erstes Tor bejubeln zu dürfen.

Wichtig war’s außerdem, weil der Fußballer dadurch mit dem TSV Mengsberg einen 2:1-Coup beim SSV Sand feiern konnte und nun mit breiter Brust zum Kellerduell beim OSC Vellmar II (So. 14 Uhr, Kunstrasen) reist.

„Ich hoffe, damit ist der Knoten geplatzt. Zuvor hat bei mir der letzte Zug gefehlt“, sagt der Angreifer, der seit Montag 23 Jahre alt ist. Mit viel Rückenwind und der Empfehlung von 16 Toren als rechter Mittelfeldspieler war der Merzhäuser im Sommer zum TSV gewechselt. Einen Stammplatz erspielte er sich schnell, zeigte gute Ansätze in Eins-zu-eins-Situationen. Allerdings hatte er nach den Verletzungen von Philipp Kloske und Mirco Kleinmann oft einen schwierigen Stand als Alleinunterhalter im Sturm.

In Sand bekam er erst von Kleinmann Unterstützung, dann von Andrzej Fydrych, dem als Joker das 2:1 gelang. „Dadurch sind die Köpfe wieder frei. Wir wissen jetzt, dass wir mit der nötigen Einstellung was reißen können und wollen den nächsten Schritt in die richtige Richtung machen“, erklärt Reitz. Gut möglich, dass die Engelhainer mit der gleichen Startelf wie in Sand beginnen. Fraglich sind noch die Einsätze der Torhüter Tobias Girschikofsky (Muskelverhärtung) und Lars Berger (Rückenschmerzen).

Gegner OSC II hat zwar 15 der letzten 17 Spiele verloren, war aber beim 0:1 in Rothwesten und 1:2 gegen Weidenhausen dicht dran an Punktgewinnen. „Die Jungs haben sich prima entwickelt“, lobt Trainer Rainer Rethemaier seine vielen U 21-Spieler mit Blick zum Vergleich beim 1:3 in Mengsberg. Die können sich seit einigen Wochen an Karim Ben Djeppi (kam vom VfB Nordmark Flensburg), einem bulligen Abräumer im Mittelfeld mit Erfahrung aus der 3. Liga in Dänemark, aufrichten. Zudem wird das Team im Kellerduell von Akteuren aus der ersten Mannschaft wie Moritz Meuser verstärkt. (sbs)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.