Verbandsliga: Alle Vizemeister könnten aufsteigen

Relegation unnötig?

Schwalmstadt. Bei der Aufstiegs-Relegation zur Fußball-Hessenliga wird es mindestens zwei Aufsteiger geben. Das teilte Klassenleiter Jürgen Radek auf Anfrage mit.

Verbandsligist 1. FC Schwalmstadt braucht im Heimspiel am Sonntag (15 Uhr) gegen Absteiger Korbach einen Punkt, um die Teilnahme an der Aufstiegsrunde klarzumachen. Daran nehmen die drei Verbandsliga-Zweiten teil, von denen normalerweise nur einer nach oben rücken würde.

Allerdings: der insolvente 1. FC Eschborn verpasste beim Rückzug aus der Hessenliga den Stichtag (15. Mai). „Hätte Eschborn den Rückzug etwas früher bekannt gegeben, hätte es einen Absteiger weniger gegeben und Oberrad wäre drin geblieben“, erklärt Radek. So wird die Klasse nun „von unten“ aufgefüllt.

Eventuell wäre die Aufstiegsrunde gar nicht notwendig. Denn sollte Hessenliga-Vizemeister RW Frankfurt (spielt heute gegen FC Nöttingen und nächste Woche gegen SC Hauenstein) die Relegation zur Regionalliga für sich entscheiden, steigen alle Vizemeister der Verbandsligen auf. Das wäre laut Radeck ein Novum. (dts)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.