Rothwesten gastiert in Johannesberg

Die Paarung: Bei der SG Johannesberg in Fulda gastiert der TSV Rothwesten am Sonntag ab 14.30 Uhr.

Die Situation: Seit dem Hinrunden-0:1 am 3. Oktober kam der TSV nur noch zweimal zum Einsatz. Vier Partien fielen aus. Aufsteiger Johannesberg steht ganz oben.

Das Personal: Eltioni Pietri (Wehrdienst in Griechenland), Omar Bayoud (Urlaub), Linor Demaj (Muskelfaserriss), Dennis Salioski (Rotsperre) sowie Nikolaj Eckhardt und Pascal Gunkel (beide Operationen) fallen nach wie vor aus.

Die Stimme: „Es fühlt sich langsam schon wie Winterpause an. Besonders leid tut es mir für Dennis Salioski. Er hat eine Sperre von sechs Spielen bekommen, wartet jetzt aber schon seit zehn Wochen“, sagt Trainer Taylan Bilecen. „Wenn Johannesberg ein Tor schießt, bringen sie das 1:0 mit ihrer stabilen Defensive über die Zeit. Wir wollen sie mit ihren eigenen Mitteln schlagen.“ (srx)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.