TSV holt beim 0:0 Punkt gegen Weidenhausen

Rothwesten gelingt Achtungserfolg

Gerhard

Flieden. In der Fußball-Verbandsliga punktete der TSV Rothwesten erstmals nach zuletzt drei Niederlagen in Folge. Gegen den Tabellenfünften SV Weidenhausen hieß es am Ende 0:0.

„Ich habe die Mannschaft nach der Negativserie neu strukturiert. Uns war es wichtig keinen Gegentreffer zu kassieren - das ist uns gelungen“, sagte Rothwestens Trainer Gerhard Siewert nach dem Schlusspfiff. In einer insgesamt ausgeglichenen Partie verpasste Linor Demaj im ersten Durchgang die Führung. Sein Distanzschuss verfehlte das Tor knapp. Nach dem Seitenwechsel kamen die favorisierten Gäste besser ins Spiel - Rothwestens Abwehr ließ aber nur wenig zu. TSV-Coach Siewert war mit dem Ergebnis am Ende aber dennoch zufrieden: „Das Unentschieden ging in Ordnung. Auf der Leistung können wir aufbauen. (rwx) Foto: Schmidt

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.