Rothwesten verliert 2:4 gegen den SV Steinbach

Rothwesten verliert trotz starker Leistung gegen Spitzenreiter Steinbach

+
Durch Foul gestoppt: TSV-Stürmer Maximilian Werner (vorn) wird im Steinbacher-Strafraum von den Beinen geholt. Okan Gül verwandelte den fälligen Strafstoß zur 2:0-Führung.

Rothwesten. Eine hochklassige Begegnung der Fußball-Verbandsliga sahen die 120 Zuschauer bei der unglücklichen 2:4 (2:1)-Niederlage des TSV Rothwesten gegen Spitzenreiter SV Steinbach.

TSV-Trainer Patrick Klein wartete mit der taktischen Variante einer Fünfer-Kette auf, mit der die Gäste lange Zeit ihre Schwierigkeiten hatten. Klein war im Übrigen mit der Leistung seiner Mannschaft hochzufrieden: „Nur das Ergebnis macht den guten Eindruck zunichte“, sagte er nach der Begegnung.

Über einen Konter entstand auch die TSV-Führung: Pass auf die linke Seite zu Cedric Dziabas, der passt auf Maximilian Werner, der wiederum lässt prallen, und Dziabas besorgt aus spitzem Winkel die Rothwestener Führung (21.). Nur fünf Minuten später das 2:0. Nachdem Werner im Gäste-Strafraum zu Fall kam, baute Okan Gül mit Strafstoß die Führung der Gastgeber aus.

Jetzt legten die Gäste ihre Zurückhaltung ab, und Julian Rohde erzielte, nach starker Ballannahme, den 1:2-Anschlusstreffer (33.).

Nach dem Seitenwechsel wurde der Druck der Gäste größer. In der 72. Minute war es Michael Wiegand, der den Ausgleich erzielte. TSV-Torhüter Christoph Herbst stand dann im Mittelpunkt, als er eine Hereingabe von Sascha Schleinig nicht festhalten konnte und Heiko Petrasch zum 2:3 abstaubte (79.). Den Schlusspunkt setzte erneut Rohde (90.), der nach einer Ecke der Gastgeber mit seinem Schuss aus 20 Metern ins leere Tor zum glücklichen 4:2-Sieg für Steinbach, traf.

Rothwesten: Herbst – Dziabas, Siewert, Trabner, Reuter, George (87. Berthel) – Gül, Müller – Haldorn (70. Eckhardt), Seeger – Werner

Steinbach: Motzkus – F. Wiegand, Brehl, Trabert, Petrasch – M. Wiegand, Terentew (46. van Leeuwen, 68. Kvaca) – Schleinig (86. Müller), Paliatka, Rohde – Münkel

SR: Schmidt (Borken) - Z.: 120 Tore: 1:0 Dziabas (21.), 2:0 Gül (26./FE), 2:1, 2:4 Rohde (33., 90.), 2:2 M. Wiegand (72.), 2:3 Petrasch (79.).

Von Horst Schmidt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.