Ein 1:4 in Vellmar zum Saisonausklang

Dörnberg verabschiedet sich mit Niederlage aus der Verbandsliga

+
Schoss das vorerst letzte Tor in der Verbandsliga: Der Dörnberger Florian Müller, hier ein Archivbild, erzielte in Vellmar den einzigen Treffer für den Absteiger.

Vellmar. Mit einer 1:4 (1:2)-Niederlage beim Schlusslicht OSC Vellmar II verabschiedete sich der FSV Dörnberg zumindest vorerst aus der Fußball-Verbandsliga. Der Tabellenvorletzte hatte bereits das Hinspiel mit 0:2 verloren.

„Heute waren die Voraussetzungen ungünstig. Wir hatten wieder einmal nur eine Rumpftruppe zur Verfügung“, verwies FSV-Trainer Bernd Hüter in seinem letzten Spiel auf die einmal mehr schwierige Personallage. Überschattet wurde das Spiel von der schweren Fußgelenksverletzung von Vellmars Andre Schnell, der mit einem Krankenwagen abtransportiert wurde.

Nach einem ausgeglichenen Beginn gingen die Gastgeber im Anschluss an eine Ecke durch einen Kopfballtreffer von Philipp Marlow in Führung (31.). Aus halbrechter Strafraumposition gelang Florian Müller der schnelle Ausgleichstreffer (35.). Nachdem Dominik Zeiger einen Freistoß von Lukas Illian aus etwa 35 Meter noch zur Ecke abgewehrt hatte, gelang Jubin Farhad Ansari mit einem abgefälschten Schuss von der Strafraumgrenze noch vor der Pause das 2:1.

Gleich nach der Pause drang Oliver Schweitzer in den Strafraum ein und erhöhte auf 3:1 (47.). Nach der Ampelkarte gegen Tobias Gunkel wegen Reklamierens sorgte Illian mit einem Schuss aus 18 Metern für den Schlusspunkt (74.). „Die Saison ist jetzt endlich vorbei und wir können drei Wochen Pause machen“, hofft FSV-Spartenleiter Matthias Thomsen auf eine bessere neue Saison mit weniger Verletzten.

Dörnberg: Zeiger – Rosowski (52. Sperber), Kleinschmidt, Knöpfel, Welker – Dittmann, Kimnach – M. Müller, F. Müller, Gunkel – Karwath (78. Jäger).

Tore: 1:0 Marlow (31.), 1:1 F. Müller (35.), 2:1 Ansari (45.), 3:1 Schweitzer (47.), 4:1 Illian (74.).

Besondere Vorkommnisse: GR Gunkel (57.). (zmw)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.