Verbandsliga: 6:1 im Nachholspiel in Melsungen

Sand kehrt mit klarem Sieg zurück

Melsungen. In einem Nachholspiel der Fußball-Verbandsliga Nord setzte sich der SSV Sand klar mit 6:1 (4:0) beim Melsunger FV durch und vergrößerte damit die Abstiegssorgen der Kicker aus der Bartenwetzerstadt. Die Gäste indes dürfen nach dem hohen Sieg wieder von der Relegation zur Hessenliga träumen.

Vom Anstoß weg nahmen die Sander auf der Melsunger Freundschaftsinsel deutlich das Heft in die Hand. Gespielt waren gerade einmal 180 Sekunden, da ließ Viktor Moskaltschuk den mitgereisten SSV-Anhang zum ersten Mal jubeln: 0:1.

Diese Zeremonie wurde bis zur Pausenerfrischung noch drei Mal angestimmt, denn Steffen Klitsch (21.) und Tobias Oliev (32., 37.) stellten mit ihren Treffern bereits beim Halbzeitpfiff das Signal auf Grün.

Den Chancen nach hätte die Führung höher sein können, wobei die Platzherren aber auch zwei gute Möglichkeiten liegen ließen.

Im Zeichen der klaren Führung schaltete die Elf von Trainer Peter Wefringhaus, der vor seinem Sander Engagement fünf Jahre lang in Melsungen das Kommando vorgab, nach dem Seitenwechsel eine Gänge zurück, ohne jedoch das Heft aus der Hand zu geben.

Zwar fanden die Melsunger nun etwas besser ins Spiel, doch mehr als der Ehrentreffer durch Frommann (51.) wollte ihnen nicht gelingen. Einmal verzweifelten sie am SSV-Keeper Johannes Schmeer, zwei Mal hatten sie ihr Schussvisier falsch justiert. Das halbe Dutzend tütete der SSV vom Punkt aus ein. Nach Foul im Strafraum an Moskaltschuk verwandelte Steffen Bernhardt (82.) den fälligen Strafstoß, den Schlusspunkt setzte Tobias Oliev (88.) mit einem Handelfmeter.

Sand: Schmeer - Garwardt (46., Luckei), Knigge, Klitsch (60., Wagner), St. Bernhardt (86., Dzaferi), Kaczenski, Bräutigam - Moskaltschuk, Wicke - Schäfer, Oliev. (zih)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.