Verbandsliga: SSV in Weidenhausen Favorit

Sand winkt der zweite Platz

Sand. In einem Nachholspiel der Fußball-Verbandsliga steht der SSV Sand am Mittwoch, 19 Uhr, beim SV Adler Weidenhausen auf dem Prüfstand. Das aktuelle Tabellenbild hebt die Sander auf den Favoritenschild. Der SSV ist Tabellenvierter und würde mit einem Sieg auf den zweiten Rang klettern, der lediglich einen Zähler entfernt ist. Die gastgebende Mannschaft steht auf Rang zwölf.

Sands Abteilungsleiter Helmut Bernhardt redet die Favoritenrolle nicht klein, sagt aber auch: „Die bisherigen Begegnungen mit Weidenhausen waren immer sehr intensiv und wurden oft auf Augenhöhe geführt. Dies  erwarte ich  auch  am Mittwochabend.“

Besonders aufpassen müssen Schmeer, Sommer und Co. auf Adler-Torjäger Sören Gonnermann (14 Treffer). (zih)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.