Fußball-Verbandsliga: Asbach verliert 1:3

Schulz ärgert SVA

Eschwege. Rückschlag für Fußball-Verbandsligist SVA Bad Hersfeld: Die Elf von Trainer Frank Ullrich unterlag beim SV Eschwege 07 mit 1:3 (0:1). Zum Albtraum der Gäste wurde Eschweges Felix Schulz, der dreimal traf.

Der gegenseitige Respekt war deutlich zu spüren. Beide Teams bemühten sich, den Gegner vom eigenen Tor fernzuhalten, sodass kaum Torraumszenen zu notieren waren. Die ersten Akzente sollten dann die Gastgeber setzen, die auch danach das Geschehen bestimmten. Die Gäste dagegen wurden bei ihren Offensivbemühungen immer wieder frühzeitig gestört. Und falls doch einmal ein Angriff in die Nähe des Eschweger Strafraumes führte, war spätestens bei SVE-Abwehrchef Alexander Bazzone Endstation.

Nach dem 0:1-Rückstand der Asbacher zur Pause wirkte sich bei ihnen die Hereinnahme von Bekim Mustafi positiv aus. Er verlieh den Offensivaktionen seiner Elf etwas mehr Struktur. Der SVA bekam jetzt sogar Oberwasser. Doch dann kam die 71. Minute und brachte das vorentscheidende 2:0 durch einen Konter. „Wenn du in diese Drangphase hinein das 0:2 bekommst, erholst du dich davon einfach nicht mehr“, wusste auch SVA-Trainer Ullrich.

13. Saisontor

Wenig später fiel sogar Tor Nummer drei für Schulz, als er nach Vorarbeit des starken Fadi Hanna allein vor Sabela eiskalt blieb und mit seinem 13. Saisontor für die Entscheidung sorgte. Zwar gelang Bekim Mustafi drei Minuten vor Schluss der Ehrentreffer, doch mehr war für die Gäste nicht zu holen. „Wir haben das Spiel in der ersten Halbzeit verloren. Da waren wir zu lethargisch“, kritisierte Ullrich. (red)

SVA: Sabela - Schreiber, Ebinger, Pannek (53. Mainz), Pfeiffer - S. Schuch, M. Schuch (46. C. Wiegand), Hanslik, S. Wiegand - Müller-Siebert - Balanescu (46. Mustafi)

Tore: 1:0, 2:0, 3:0 Schulz (37., 71., 79.), 3:1 Mustafi (86.).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.