Sieg verschafft Luft

Rothwesten gewinnt verdient 2:1 in Hersfeld

Asbach. Im Duell auf Augenhöhe, wie es Trainer Patrick Klein bezeichnete, setzte sich der TSV Rothwesten im Spiel der Fußball-Verbandsliga mit 2:1 (1:0) verdient bei der SVA Bad Hersfeld durch. Damit zogen die Fuldataler in der Tabelle am Gegner vorbei und belegen nun den zehnten Platz.

Nach einem Lattenknaller der Gastgeber war der TSV am Zug: Zunächst köpfte Nikolaj Eckhardt (25.) knapp daneben. In der 31. Minute war es dann so weit und Sebastian Ullrich erzielte aus sieben Metern auf Vorarbeit von Eckhardt das 1:0. Große Löcher offenbarte die Asbacher Abwehr beim 2:0 durch Christoph Reuter in der 50. Minute: Völlig unbedrängt kam der Rothwestener Mittelfeldspieler auf der halblinken Position zum Schuss – er bedeutete die Vorentscheidung.

Zwar gelang Fabian Kallee noch der Anschlusstreffer (88.), doch die Klein-Schützlinge ließen jetzt nichts mehr anbrennen. (sdx)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.