Späte Pleite für Baunatal in Bad Soden

Immanuel Böker

Bad Soden. Als sich die Verbandsliga-Fußballer des KSV Baunatal II im Auswärtsspiel bei der SG Bad Soden allmählich auf ein torloses Unentschieden einstellten, wurden sie unsanft aus allen Träumen gerissen.

Tim Mulfinger traf für den Aufsteiger in der 89. Minute und ließ die Gäste mit leeren Händen die Heimreise antreten.

In einer Partei auf niedrigem Niveau begannen die Baunataler verhalten, „vielleicht einen Tick zu verhalten“, wie Martin Wengerek befand, der den verhinderten Trainer Feras Avakhti vertrat. Immerhin steigerte sich der KSV nach passiver erster Hälfte, ohne allerdings große Torgefahr zu entwickeln.

Pech hatten die VW-Städter, als Immanuel Böker einen abgeprallten Ball noch auf der Torlinie der Sodener abbekam und dieser ins Feld zurückrollte. Beim Gegentreffer versäumte es der KSV, die Situation frühzeitig zu klären. Nach der zweiten Gelben Karte sah Baunatals Jannick Menzel in der Schlussminute Rot. (wba)

Baunatal: Finke - Topsakal, Frerking, Böker, Altindag (46. Workus) - Menzel, Wengerek (75. Kartop) - Kim (46. Bingül), Langhans, Ciftci - Al Omari

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.