Verbandsligist verliert in Weidenhausen

BC Sport hält bei 1:4 lange mit

Nur er traf für den BC Sport: Daniel Hess. Archivfoto: wba/nh

Weidenhausen. Bis zur 84. Minute durfte der BC Sport Kassel auf eine Überraschung hoffen. Da lag die Mannschaft von Trainer Wolfgang Zientek im Spiel der Fußball-Verbandsliga beim SV Weidenhausen, wenn auch etwas schmeichelhaft, nur 1:2 hinten. Dann aber schloss Bastian Degenhardt einen zügigen Konter der Gastgeber zum vorentscheidenden 3:1 ab. Nur noch Formsache war der vierte Treffer zum 4:1 (2:0)-Endstand per Foulelfmeter durch Sören Gonnermann (90.+1).

Für den zurückgetretenen Rafal Klajnszmit trainiert bis Saisonende dessen früherer Kapitän Maikel Buchenau den SVA. Seine Elf ging durch einen Strafstoß in Führung, nachdem Daniel Hess (5.) der Ball an die Hand gesprungen war. Ein Schlenzer des früheren Vellmarers Jan Gerbig brachte in einer stärkeren Phase der Sportianer das 2:0 (36.). Mitten in eine Drangperiode der Weidenhäuser erzielte Hess den Anschlusstreffer für die Gäste (58.). (wba)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.