Fußball-Verbandsliga: SSV Sand empfängt am Mittwoch den SC Willingen

Tabellenführer zu Gast

Verteidigt wieder für Sand: Robert Garwardt (links) hat seine Sperre abgesessen. Archivfoto:  Michl

Sand. Großkampftag auf der Sander Höhe. Dort gibt morgen Abend am vierten Spieltag der Fußball-Verbandsliga Tabellenführer SC Willingen seine Visitenkarte ab. Anpfiff ist um 18.45 Uhr. Die Upländer besiegten Schwalmstadt 4:0, CSC 03 Kassel 3:1 und spielten beim KSV Hessen Kassel II 0:0. Matthias Bott ist mit drei Toren bester Schütze. Die Hausherren von Trainer Peter Wefringhaus stehen vier Ränge hinter der Überraschungself auf Position fünf. Auch sie sind nach ihren zwei Unentschieden gegen Hünfeld und in Bad Soden sowie dem 5:2-Erfolg vom Samstag beim Ex-Hessenligisten Flieden noch ungeschlagen.

Die Gastgeber haben gute Erinnerungen an die Willinger, die in der vergangenen Serie als Tabellen-13. direkt vor der Abstiegszone gerade noch ihre Haut retten konnten. Zu Hause ließen sie die Upländer mit 4:1 abblitzen, auswärts gab es ein 2:0. Mit einem weiteren Dreier würden die Sander ihren Vormarsch in Richtung Spitze fortsetzen und mit den Upländern nach Punkten gleichziehen.

Personell gibt es, abgesehen von den Langzeitverletzten Schäfer, Kellermann und Simon Bernhardt einen kleinen Lichtblick. Abwehrchef Robert Garwardt hat seine Sperre abgesessen und steht dem SSV wieder zur Verfügung. (zih)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.