Schlussmann rettet Baunataler Reserve einen Punkt – Vellmar II geht leer aus

Torhüter Sippel trifft zum 3:3

Stürmte als Torhüter erfolgreich: Kim Sippel. Archivfoto: Malmus

Baunatal/Vellmar. Immer beschwerlicher wird der Weg zum Klassenerhalt für die Reservemannschaften des OSC Vellmar und des KSV Baunatal in der Fußball-Verbandsliga. Während der OSC dem Melsunger FV 2:3 (1:1) unterlag, retteten die VW-Städter beim 3:3 (1:2) gegen den SVA Bad Hersfeld immerhin einen Punkt. Torschütze zum Ausgleich in letzter Minute war KSV-Schlussmann Kim Sippel.

Baunatal spät belohnt

Einen hochverdienten Punkt sicherten sich die Baunataler, als der aufgerückte Sippel zur Stelle war und seine Chance entschlossen nutzte (90.). Seinen Mitspielern war dies zuvor zu selten gelungen. Nur Christian Hesse (37.) zum 1:2 und Antonio Bravo Sanchez (64.) zum 2:3 schlugen aus zahlreichen guten Möglichkeiten Kapital. Die lange Zeit klar überlegenen Baunataler traten ohne sechs Stammspieler an und standen nach einer Gelb-Roten Karte gegen Felix Schäfer (72.) nur noch zu zehnt auf dem Feld.

„Ich bin stolz auf die Mannschaft. Sie kam nach dem 0:2 und dem 1:3 zurück und hat in Unterzahl noch ausgeglichen“, erklärte KSV-Trainer Bernd Bilsing.

OSC verspielt 2:1-Führung

Das Spiel hatte für die Vellmarer schlecht begonnen. Eine zu kurze Faustabwehr von Schlussmann Andreas Baltes verwertete Henrik Heinemann zum 1:0 für die Gäste (2.). Nachdem die spielbestimmenden Bartenwetzer einige Gelegenheiten ausgelassen hatten, schlug der OSC zu. Jubin Ansari bestrafte eine Nachlässigkeit mit dem 1:1 (22.). Die Vellmarer fassten neuen Mut und hielten die Partie ausgeglichen. Nach einer Flanke kam Justin Schumann frei zum Kopfball und brachte den OSC sogar in Führung (51.).

Danach bäumten sich die Gäste gegen die drohende Niederlage auf und sorgten durch Carlos M;ichel (59.) und Boris Bajic (66.) für die Wende und den ersten Sieg des neuen Trainergespanns Sascha Beetz und Timo Rudolph. Die Platzherren dagegen liegen 13 Punkte hinter einem Nichtabstiegsplatz. (wba)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.