Verbandsliga: 2:0-Erfolg für Korbach im Duell der Aufsteiger

Sicherte seinem Team das 2:0: Korbachs Alexander Moor (blaues Trikot). Foto: Hahn/nh

Korbach. Zweiter Saisonsieg für den TSV/FC Korbach in der Fußball-Verbandsliga Nord: Nach einer taktisch und kämpferisch großen Leistung bezwang die Mannschaft von Trainer Jörg Büchse die favorisierte SG Bad Soden mit 2:0 (1:0) und verbesserte sich in der Tabelle vorerst auf Platz elf.

Die Gäste zeigten sich zu Beginn wie erwartet: Ballsicher, das Tempo variierend, ständig in Bewegung setzten sie die Korbacher sofort unter Druck. Tim Mulfinger mit einem Heber in der 4. und Spielmacher Sven Hassler mit Flachschuss in der 8. Minute verfehlten die Führung bei den ersten Torgelegenheit ziemlich knapp.

Doch die Korbacher zeigten schon in der 12. Minute, dass sie keine Lust auf den Job des Punktlieferanten hatten. Alexander Moor scheiterte an Torwart Garcia Gonzales, den Abpraller jagte Marcel Bangert weit über die Latte.

Wenn Bad Soden mit typischem Ballbesitz-Fußball angriff, sortierten sich die Kreisstädter oft in zwei Viererreihen zur Abwehr. Vor allem im Zentrum machten sie dicht - und hielten die Gäste weitgehend aus dem eigenen Strafraum raus. Lediglich Mulfinger kam noch einmal gefährlich in Position (18.).

Umgekehrt schalteten die Gastgeber nach abgefangenen Bällen schnellsten um. In der 20. Minute inszenierten der erstmals in der Verbandsliga-Elf von Beginn an eingesetzte Denny Benndorf und Christoph Osterhold einen prima Vorstoß, doch Jonas Will vermochte seinen Kopfball am Ende nicht zu platzieren.

Die Führung fiel genau zum passenden Zeitpunkt für den TSV/FC in der 45. Minute: Nach einem Konter über halblinks traf Christoph Osterhold mit ein wenig gegnerischer Hilfe zum 1:0.

SG-Trainer Sehad Mehic brachte nach der Pause Halil Kutlu als weiteren Angreifer, doch die erste Großchance besaß der TSV/FC, Keeper Gonzalez lenkte Moors Schuss noch an die Latte (55.). Bei Hasslers Pfund aus gut 20 Metern (60.) fehlte nicht viel, dafür klappte es kurz darauf für Korbach. Nach unfreiwilliger Vorlage des Sodeners Taner Harmancioglu setzte sich Moor gegen zwei Gegenspieler durch, spielte Gonzales aus und vollendete zum 2:0 (65.).

Die Platzherren bekamen weitere Konterchancen, weil Bad Soden das Risiko erhöhte. Die „0“ hielt denm TSV/FC schließlich Keeper Steven Schmelter, der gegen Mulfinger (76.) und Kutlu (82.) bärenstark parierte. (red)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.