Nach Leck-Rücktritt

Hendrik Schmidt ist Interimstrainer beim Melsunger FV 

+
Interimstrainer: Hendrik Schmidt (rechts), hier im Duell mit Bad Wildungens Kai Döhring, übernimmt beim Melsunger FV Verantwortung nach dem Rücktritt von Christian Leck.

Hendrik Schmidt hilft als Interimstrainer beim Melsunger FV und hat das Training des Fußball-Verbandsligisten nach dem plötzlichen Rücktritt von Coach Christian Leck übernommen.

Wohl dem, der solch einen Kapitän hat. „Das ist eine Extremsituation, in der wir als Team gefordert sind“, sagt der 27-Jährige, der seine achte Saison in der Bartenwetzerstadt spielt. Im Herbst 2017 war Schmidt zu Gruppenliga-Zeiten bereits gemeinsam mit Pere Pavic, der damals an einem Kreuzbandriss laborierte, nach der Entlassung von Uwe Zenkner bis zur Winterpause eingesprungen. Anschließend hatte Leck das Zepter übernommen, das nun wieder Melsungens Allzweckwaffe innehat.

Ob er am Sonntag gegen die TSG Sandershausen (17 Uhr) auch spielt, lässt er offen. „Ich habe mich damals wohler gefühlt, wenn ich nur gecoacht habe“, betont Hendrik Schmidt. Sicher ist: einen Schnellschuss wird es laut Präsident Nils Weigand in der Trainerfrage nicht geben, auch wenn Gespräche bereits laufen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.