Junglöwen geben nicht auf

Verbandsligist KSV Hessen II hofft in Eschwege auf Punkte gegen Abstieg

+
Denkt von Spiel zu Spiel: Christian Krug (rechts) vom KSV.

Kassel. Die Leistungen waren meist nicht schlecht, aber der Ertrag passte nicht.  Am Mittwochabend (19 Uhr) bei der SV 07 Eschwege nimmt der KSV Hessen Kassel II den nächsten Anlauf, näher an die Nichtabstiegsplätze heranzurücken.

Aus vier Spielen nach der Winterpause holte der Tabellenvorletzte fünf Punkte, einige Zähler mehr verspielte der Fußball-Verbandsligist jeweils in den Schlussminuten.

Denkt von Spiel zu Spiel: Christian Krug. Foto: nh

„Die Tabelle anschauen hilft nicht. Wir müssen jetzt von Spiel zu Spiel denken. Aufgeben gibt es nicht“, erklärt Christian Krug angesichts von elf Punkten Rückstand auf den ersten sicheren Nichtabstiegsplatz. Der Abwehrspieler fungierte beim 1:1 in Mengsberg zum zweiten Mal als Kapitän der Junglöwen. Mit einer Begründung dafür, warum diese häufig am Spielende ins Wanken geraten, tut sich der 21-Jährige schwer: „Es kann Pech sein, es kann uns aber auch das nötige Bewusstsein dafür fehlen, dass wir alles reinwerfen müssen.“

In Mengsberg hatte die KSV-Reserve eine Reihe von Spielern aus dem Kader der ersten Mannschaft dabei. Auf Verstärkung hofft die zweite auch nun wieder. Fehlen werden Marvin Feldmann (beruflich) und Niklas Leck (Muskelfaserriss).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.