Verbandsliga: Melsungen punktet nach 2:0 und 2:4 in letzter Minute gegen Rothwesten

Verrücktes Ende dank Krug

Die helle Freude: Nick Krug bejubelt hier den Treffer zum 4:4 gegen Rothwesten und hat damit in den vergangenen drei Heimspielen vier Tore für den Melsunger FV erzielt. Foto: Kasiewicz

Melsungen. MFV-Präsident Nils Weigand war nicht verborgen geblieben, wie einige, fraglos unzufriedene Zuschauer die Melsunger Freundschaftsinsel bereits vor Spielschluss verlassen. Denn da lag ihre Elf, der Melsunger FV im Duell der Fußball-Verbandsliga gegen den TSV Rothwesten scheinbar aussichtslos mit 2:4 im Rückstand.

Doch sie werden sich darüber geärgert haben, denn das Team der Trainer Sascha Beetz und Timo Rudolph verdiente sich mit bester Moral und zwei späten Toren ein 4:4 (2:2)-Remis.

Als Teilchenbeschleuniger wirkte Geburtstagskind Henrik Heinemann. Aus dem Gewühl heraus drückte der nun 26-jährige das Leder über die Linie zum 3:4 (83.). Und setzte damit das Signal zum 4:4-Ausgleich, zu dem Melsungens auffälligster Akteur Nick Krug mit seinem zweiten Tagestreffer traf (90.). „Da haben wir hinten nicht gut gestanden, wie schon in der ersten Viertelstunde des Spiels“, erklärte Gäste-Kapitän und Torhüter Christoph Herbst. Sehr zu Freude hingegen von Geburtstagskind Heinemann, der meinte: „Ein verrücktes Spiel, mit einem unerwarteten Punktgewinn“. • MFV: Beetz - Lohne, Rudolph, H. Schmidt, Raabe (85. Riemenschneider) - Bajic, Kilian - Heinemann, Krug, Germeroth (58. A. Schmidt) - Frommann (90. + 3 Kellner). TSV: Herbst - Dziabas, Seeger, Trabner, Reuter - Werner (80. Schan), Müller, Gül, Losic - Eckhardt (73. George), Geisler. SR: Meinhardt (Fulda). Z: 150. Tore: 1:0 Krug (6.), 2:0 Raabe (11.), 2:1 Eckhardt (21.), 2:2 Geisler (26.), 2:3 Eckhardt (66.), 2:4 Geisler (70.), 3:4 Heinemann (83.), 4:4 Krug (90.).

Von Bernd Knauff

Mehr lesen Sie in der gedruckten Ausgabe der HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.