Dramatische Schlussphase

MFV verschenkt Sieg gegen SC Willingen

Melsungen. Dank zweier Gegentore in den letzten drei Minuten verschenkte der FV Melsungen 08 beim 3:3 (1:0) gegen den SC Willingen einen durchaus möglichen Sieg, der den Bartenwetzern praktisch schon den Klassenerhalt in der Fußball-Verbandsliga beschert hätte.

„Abenteuerlich“ fand ein völlig enttäuschter MFV-Trainer Sascha Beetz (Foto: Kasiewicz) die dramatische Schlussphase, als Mario Kilian mit seinem Treffer zum 3:1 (88.) „den Sacke eigentlich schon zugemacht hatte“. Doch Christoph Keindl (89.) und Matthias Bott (90.+1) schnürten ihn wieder auf.

Bis dahin hatten Torjäger Kilian (35.) und Carlos Michel (75.) für die zweimalige Führung der Gastgeber gesorgt und Sebastian Kesper (50.) für den zwischenzeitlichen Ausgleich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.