Melsungen 08: Vierter Sieg in Folge?

Alexander Schmidt

Melsungen. Gegen den SV Neuhof (heute 18.30 Uhr Freundschaftsinsel) kann der Melsunger FV 08 erneut „Historisches“ schaffen: erstmals vier Siege hintereinander seit dem Verbandsliga-Aufstieg 2010.

„Natürlich wollen wir unseren aktuellen Lauf nutzen“, hofft Spielertrainer Beetz darauf, dass die erreichten drei Siege in Folge seine Mannschaft beflügelt haben. Weiß aber auch, dass der Fuldaer Vertreter „ein anderes Kaliber“ als die SG Schauenburg ist, die sich beim Melsunger 4:0 doch als recht harmlos entpuppte.

In der Tat ist Neuhof auch tabellarisch (10.) der stärkste der drei Neulinge. Der konnte zwar in vier Spielen erst einen Sieg feiern, war aber dreimal ganz nah dran am zweiten Erfolg, wofür auch das positive Torverhältnis (7:5) spricht. Erfolgreichste Torschützen sind die Mittelfeldspieler Radek Görner (3) und Adam Agovic (2).

Rückkehrer Stöhr stark

Beim MFV kehrt Alexander Schmidt in den Kader zurück. Für weitere Einsätze in der Stammelf hat sich Rückkehrer Sebastian Stöhr empfohlen. „Er hat nichts zugelassen“, freute sich Sascha Beetz über die starke Leistung des Außenverteidigers. Auf den kann er erstmal bis Dezember zurückgreifen.(ohm)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.