Weidenhausen entzaubert 07 vor 1000 Fans

Weidenhausen. Das Prestigeduell der beiden Kreisrivalen SV Weidenhausen und SV Eschwege 07 in der Fußball-Verbandsliga wurde zu einem Zauberakt für die Gastgeber vom Chattenloh.

Gleich mit 5:1 (3:1) triumhierte die Mannschaft des neuen SV-Trainers Maikel Buchenau und versetzte den Aufstiegsambitionen des Rivalen einen erheblichen Dämpfer.

„Die Einstellung und der Wille hat bei meinen Spielern gestimmt. Die Mannschaft hat das umgesetzt, was wir uns gemeinsam vorgenommen hatten“, freute sich der Coach der Platzherren.

Vor über 1000 erwartungsfrohen Zuschauern zeigten sich die Weidenhäuser hervorragend eingestellt. Bei großer Laufbereitschaft scheute auch kein Spieler den Einsatz, während die hochgelobten Kreisstädter doch weit hinter den Erwartungen zurück blieben.

Nach anfänglichem Abtasten der beiden Kontrahenten erarbeiteten sich die Gäste zwar mehr Ballbesitz, die Tore aber schoss der weitaus konzentriertere Gegner. „Wir haben das Spiel in der ersten Halbzeit verloren und nur wenig Leidenschaft gezeigt“, bilanzierte 07-Coach Schönberg später, nachdem Schäfer, Gerbig und Tim Gonnermann innerhalb von 22 Minuten bereits eine 3:0-Führung für die Gastgeber herausgeschossen hatten.

Zwar schaffte Minne noch vor dem Pausenpfiff den Anschlusstreffer, doch das große Aufbäumen des Favoriten aus der Kreisstadt blieb im zweiten Abschnitt aus. Weidenhausen machte nun hinten den Laden dicht und überließ dem Rivalen meist die Initiative, doch zwingende Chancen der Gäste blieben Mangelware. Stattdessen schlug Sören Gonnermann auf der anderen Seite noch zweimal zu.

Tore: 1:0 Schäfer (17.), 2:0 Gerbig (28.), 3:0 T. Gonnermann (38.), 3:1 Minne (43.), 4:1 S. Gonnermann (76./Foulelfmeter), 5:1 S. Gonnermann 90.+2). (eki)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.