Fußball-Verbandsliga: Förster-Elf verliert in Korbach 3:6 – Gastgeber mit schnellem Umschaltspiel erfolgreich

Wieder sechs Gegentore für Schauenburg

Seine Tore reichten nicht: Schauenburgs Alan Scott. Foto: nh

Korbach. Wieder kein Punkt, wieder sechs Gegentore: Die SG Schauenburg zahlt in der Fußball-Verbandsliga Lehrgeld. In einer unterhaltsamen Partie verlor der Neuling bei Mitaufsteiger TSV/FC Korbach 3:6 (2:4).

Die Schauenburger hatten schon zum Saisonstart gegen Sand ein halbes Dutzend Gegentore kassiert. Die zweite Schlappe ließ Jurek Förster und dessen Team entgeistert zurück. Das müsse man erst mal verarbeiten, sagte der Trainer und stellte fest: „Der Sieg ist zu hoch ausgefallen, aber wir haben dazu beigetragen. Wir müssen unsere Fehler minimieren.“

Förster hatte seine Startelf auf vier Positionen umgestellt. Die SG überraschte mit offensiver Ausrichtung, frühem Pressing und schnörkellosem Spiel und ging bald in Führung. Hendrik Bestmann spielte nach einem langen Ball Andreas Becker aus und ließ Torhüter Steven Schmelter keine Abwehrchance.

Die Führung der Gäste hielt nur eine Minute. Dann traf Marcel Bangert zum 1:1. Auch die anderen Korbacher Tore durch Bangert (34.) und zweimal Christoph Osterhold (11., 68.) sowie Jan Schwechel (24., 74.) fielen nach ähnlichem Muster: Die Waldecker schalteten rasant um und verwerteten ihre Chancen.

Die Schauenburger bekamen Probleme, wenn der Gegner schnell und direkt spielte und zeigten zu wenig körperliche Präsenz.

Dass die Gäste trotzdem bis weit in die zweite Hälfte hinein auf einen Punktgewinn hoffen konnten, lag an teils haarsträubenden Korbacher Abwehrfehlern. Alan Scott war bei seinem Heber über den weit vor dem Kasten stehenden Schmelter völlig ungestört (29.). Vor dem dritten Schauenburger Treffer hatte sich Nico Müller im eigenen Strafraum den Ball abnehmen lassen und Scott nahm das Geschenk dankend an. Scott bedankte sich herzlich (49.). (red)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.