SC Willingen verliert unglücklich durch Eigentor

Unglücksrabe in Eschwege: Manfred Feistner (rechts im Bild) unterlief in Halbzeit zwei das entscheidende Eigentor. Foto: Kasiewicz/Archiv

Eschwege/Willingen. Ohne Punkte kehrten die Verbandsliga-Fußballer des SC Willingen aus Eschwege heim.

Unglücklich mit 0:1 (0:0) musste sich die Elf des Trainerduos Ulrich Schwalenstöcker und Bernd Keindl am Samstag in Eschwege geschlagen geben.

Unglücklich auch deshalb, weil das einzige Tor der Partie auf das Konto eines Upländers ging: Kapitän Manfred Feistner unterlief in der 69. Minute das Eigentor.

Ohne die verletzten Andre Gutmann und Matthias Bott hatten die Willinger beim SV 07 Eschwege bis zur Pause das torlose Remis gehalten. Allerdings waren sie da schon in Unterzahl, denn Daniel Butterweck musste kurz vor der Pause mit der gelb-roten Karte vorzeitig das Feld verlassen.

Auch nach dem Wechsel gelang es den Upländern nicht, den Rückstand auszugleichen.

Der SC Willingen bleibt nach dieser Auswärtsniederlage auf dem zwölften Tabellenplatz stehen. Die Eschweger kletterten auf den vierten Platz.

Eschwege - Willingen 1:0 (0:0). Tor: 1:0 Manfred Feistner (69., Eigentor). - Zuschauer: 150. - Gelb-Rote Karte: Daniel Butterweck (Willingen, 43.). (had)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Montagausgabe der HNA.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.