Schwalmstadt nach Sieg in Willingen Zweiter

Wolf bereitet 2:1 mit letzter Kraft vor

Hans

Willingen. Willingen war erneut eine Reise wert: Im sechsten Auswärtssspiel beim SCW haben die Fußballer des 1. FC Schwalmstadt ihren fünften Sieg gefeiert und sind nach dem 2:1 (1:0) Tabellenzweiter der Verbandsliga.

Mann des Abends war Steven Preuß. Der Kapitän schoss das entscheidende Tor kurz vor Schluss (87.). Geebnet hatte den Weg dazu Jan Henrik Wolf mit letzter Kraft. Zwei Willinger wollten den formstarken Angreifer vom Ball trennen, sahen aber nur dessen Hacken. Preuß erwies sich als würdiger Abnehmer seiner Vorarbeit. Dann wurde Wolf ausgewechselt.

Das war das Ende eines Kraftakts. Denn der SCW steigerte sich im Verlauf der Partie. Erst gelang Neuzugang Florian Heine der Ausgleich (50.), ehe FCS-Schlussmann Sacir Nikocevic gegen Heine den Rückstand verhinderte (65.). Dabei hatte der FCS 45 Minuten alles im Griff und war in Führung gegangen. Wolf bereitete das 1:0 per Ecke für Leon Lindenthal vor (19.). Der Jungsspund, der am Vortag 90 Minuten für die A-Jugend spielte und dort heute im Derby gegen Stadtallendorf erneut gefordert ist, ging weite Wege. „Ich kann Leon leider nicht die Pause gönnen, die er bräuchte. Der Kader ist viel zu dünn für zwei Seniorenmannschaften“, bekräftigte Hans Schweigert, der als dritten möglichen Ersatzspieler nur Co-Trainer Kujtim Iberhjysaj auf dem Spielbericht hatte.

Schweigert hört sicher auf

Das Team zu verbreitern wird dann aber nicht mehr dessen Aufgabe sein. Denn als Trainer wird der Fußball-Lehrer, der seine Laufbahn eigentlich vergangenen Sommer beendet hatte, nach der Serie aufhören. Schweigert möchte dem Verein in anderer Funktion aber verbunden bleiben. Sein Nachfolger soll in Kürze präsentiert werden. • Willingen: Wilke - Trachte (89. S. Kesper), Pohlmann, Emde (89. Gutmann), St. Butterweck - Keindl, Albers, Bott, Plonka - Heine, D. Butterweck. Schwalmstadt: Nikosevic - R. Seck, Lerch, F. Seck, Kutzner - Gerstung - Cetinkaya, Preuß, Lutz, Wolf (87. Hakaj) - Lindenthal (70. Brandner). SR: Werner (Zierenberg) - Z: 100. Tore: 0:1 Lindenthal (19.), 1:1 Heine (50.), 1:2 Preuß (87.). (sbs)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.