Schwalmstadt wieder Tabellenzweiter

Wolf ebnet Weg zum 3:0 des FCS

Da lässt er sich feiern: Jan Henrik Wolf (Mitte), hier zu sehen mit Jakob Gerstung (links) und Ricardo Seck, schoss zwei Tore für Schwalmstadt beim 3:0 gegen Bad Soden. Foto: Hahn

Ziegenhain. Jetzt sind sie wieder Tabellenzweiter: Die Fußballer des 1. FC Schwalmstadt haben das Verfolgerduell der Verbandsliga gegen die SG Bad Soden mit 3:0 (2:0) gewonnen.

„Wir haben einen wichtigen Schritt gemacht, um bis zum Schluss oben bleiben zu können“, weiß FCS-Coach Hans Schweigert, dessen Elf die Sprudelkicker durch den Sieg um sechs Punkte abgehängt hat. Verantwortlich dafür war im ersten Durchgang vor allem Jan Henrik Wolf. Der starke Techniker nutzte eine unglückliche Abwehraktion von Dimitrij Scheller zum 1:0 aus (16.) und nagelte einen Freistoß aus 30 Metern zum 2:0 in die Maschen (42.).

Anschließend war's eine Nervenschlacht, weil die Gäste mehrfach die Grenzen des Erlaubten überschritten. Knackpunkt war, dass FCS-Rückhalt Sacir Nikocevic einen Strafstoß (Foul von Fabian Seck an Kevin Paulowitsch) von Hamid Noori parierte und auch den Nachschuss von Halil Kutlu spektakulär an die Latte lenkte (84.). Den direkten Gegenzug veredelte Matthias Lutz zum 3:0. Das passte Noori offensichtlich gar nicht. Denn der Angreifer kassierten vom überragenden Schiedsrichter Steffen Rabe eine Rote Karte, weil er einen Freistoß absichtlich aus kurzer Distanz auf Lutz abgefeuert hatte (90.). FCS: Nikocevic - R. Seck, Lerch, F. Seck, Kutzner - Gerstung ((61. Brauroth) Wolf, Preuß, (74. Huber), Lutz, Cetinkaya - Erdem. SG: Gonzalez Garcia - Paulowitsch, Kress, Öyzer, Scheller - Dietz (61. Noori), Moaremoglu (74. H- Albayrak), A. Albayrak, Zuchowski (46. Kutlu) - Degermenci - Hassler. SR: Rabe (Burgwald). Z: 200. Tore: 1:0 Wolf (16.), 2:0 Wolf (42.), 3:0 Lutz (85.). (sbs)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.