Weser/Diemel s schlägt Wolfhagen II

Hofgeismar/Wolfhagen. Im heimischen Fußballkreis war am Wochenende nur der Sportplatz in Helmarshausen bespielbar. Dort feierte die SG Weser/Diemel, Tabellenführer der Fußball-Kreisliga A, einen standesgemäßen 3:1 (2:0)-Erfolg gegen den FSV Wolfhagen II. Der Tabellenzwölfte verstärkte sich mit den beiden Kreisoberligatorjägern Chahrour und Wiegand, doch die waren gut aufgehoben in der aufmerksamen SG-Abwehr.

Die Bunzenthal-Schützlinge bestimmten den ersten Durchgang eindeutig. Nach knapp einer Viertelstunde vollendete Paul Schlaht eine Kombination über Chaves und Baruschka zum 1:0 (14.).

In der 26.Minute erzielte Marcello Chaves nach Doppelpass mit Schlaht den 2:0-Pausenstand. Sechs Minuten nach Wiederanpfiff war die Partie gelaufen. Nach einem Pfostenschuss von Da Costa war Fabian Stahlhuth zur Stelle und erhöhte auf 3:0. Rüdiger Koch erzielte in 80.Minute seinen obligatorischen Treffer zum 3:1.

Kreisliga B

In der Kreisliga B besiegte die zweite Mannschaft von Weser/Diemel den Absteiger TSV Holzhausen mit 3:2 (1:1). Die Seiten wurden mit 1:1 gewechselt nach zwei Elfmetertoren von Tobias Böttcher (SG, 15.) und Daniel Steinbock (TSV, 42.). Durch Christian Goihl (51.) und Murat Tarhan (58.) setzten sich die Gastgeber vorentscheidend ab. Ein Eigentor von SG II-Keeper Steffen Baltes bescherte den Holzhäusern das 2:3 in der 81.Minute. (zyh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.