A-Junioren des KSV siegen 3:1 in Biebrich

Wieder Land in Sicht für A-Junioren des KSV Hessen Kassel

Sinan

Kassel. Nach zuvor acht Niederlagen in Folge haben die abstiegsbedrohten A-Junioren des KSV Hessen Kassel wieder Kontakt zu den rettenden Plätzen hergestellt.

Der KSV als Drittletzter gewann am 16. Spieltag der Fußball-Hessenliga trotz 0:1-Rückstands 3:1 (0:0) beim Letzten FV Biebrich.

Auch die Konkurrenz spielte indes für die U19. „Das war ein wichtiger und verdienter Sieg“, resümierte Trainer Jörg Müller. „Wir haben nicht aufgesteckt und deutlich mehr investiert.“

Nach einem Sonntagsschuss in den Winkel (51.) lag der KSV zurück, drängte dann aber vehement auf den Ausgleich. Nach einem Schubser gab es Strafstoß, zunächst scheiterte Janik Szczygiel, zum Glück für die Gäste ließ der Schiedsrichter den Elfmeter wiederholen – 1:1 (76.). Nach einer Ecke zog Maximilian Blahout ab, sein Aufsetzer landete im Dreieck – 2:1 (86.). Sinan Üstün machte mit einem Konter den Deckel drauf (90.+2). (srx) Foto: privat

Kassel: Heppding – Szczygiel, Blahout, Eckermann, Winter – Najjer, Krug, Demus (78. Richter), Lensch (70. Nickel) – Itter (20. Üstün), Leinhos.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.