Verbandsliga: Sand im Hit chancenlos

4:0 - Schwalmstadt bleibt an der Spitze

Und sie jubeln weiter: Die Fußballer des 1. FC Schwalmstadt, im Bild nach dem 3:0 in Melsungen, gewannen mit 4:0 gegen Sand. Foto: Hahn

Ziegenhain. Das ist ein echter Hammer: Mit 4:0 (2:0) haben die Fußballer des 1. FC Schwalmstadt das Spitzenspiel der Verbandsliga gegen den SSV Sand gewonnen.

Damit festigte das Team der Interimstrainer Karlo Seck und Kujtim Iberhysaj mit nun neun Punkten und 10:0 Toren die Tabellenführung.

„Wir spielen jetzt den Fußball, den wir können, sind top fit und haben einfach Spaß“, erklärte Jan Henrik Wolf. Der 22-Jährige war der Türöffner auf dem Weg zum Sieg. Denn den ersten unsauber geklärten Ball der Sander nutzte der zentrale Angreifer eiskalt zum 1:0 aus (14.). Vier Minuten später der Knackpunkt aus Sicht der Gäste, die ohne den angeschlagenen Torjäger Tobias Oliev angetreten waren. Robert Garwardt und Christian Guthof knallten mit den Köpfen aneinander, Letztgenannter musste mit dem Krankenwagen abtransportiert werden.

Nach feiner Vorarbeit von Wolf und Steven Preuß erhöhte Serkan Erdem mit seinem vierten Saisontreffer auf 2:0 (29.). Kevin Kutzner per Drop-Kick (55.) und wiederum Wolf (67., FE) schraubten das Resultat in die Höhe - und wurden anschließend von den meisten der 400 Zuschauern mit stehend dargebrachten Ovationen bedacht.

FCS: Nikocevic - Liebermann, Lerch, F. Seck, Lutz - Preuß, Meier - Kutzner, Wolf, R. Seck (75. März) - Erdem (70. Lindenthal). SSV: Schmeer - Wicke (27. Kaczenski), Garwardt, Bräutigam, Sommer - Luckei - Wagner, Kellermann, Guthof (23. St. Bernhardt/74. B. Schäfer), V. Moskaltschuk - Klitsch. SR: Martenstein (Marburg) -Z: 400. Tore: 1:0 Wolf (14.), 2:0 Erdem (29.), 3:0 Kutzner (55.), 4:0 Wolf (67., FE). (sbs)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.