Frauenfußball: Torhüterin wechselte Verein

Zierenberg: Bürgel informierte Trainer

Wechselte von Calden nach Zierenberg: Sabrina Bürgel. Foto:  zhj/nh

Zierenberg/Calden. Widersprochen hat der TSV Zierenberg der Darstellung, die neue Torhüterin Sabrina Bürgel sei zum Hessenligisten gewechselt, ohne dass ihr bisheriger Verein, TSV Jahn Calden, informiert worden sei (wir berichteten).

Vielmehr habe die Torfrau vor einer Woche nach einem Gespräch mit dem TSV Zierenberg den Caldener Trainer telefonisch von der Entwicklung unterrichtet. Anschließend habe auch der TSV Zierenberg den Regionalligisten informiert.

Gutes Verhältnis

Lothar Rietze, Teammanager in Zierenberg betonte in einem Gespräch mit unserer Zeitung, dass man wegen dieser, warum auch immer, aufgetretenen Fehlinformationen, weiter ein gutes Verhältnis zum Nachbarn pflegen wolle. Er selbst habe ja lange in Calden gespielt. Außerdem habe es in der Vergangenheit bei Wechseln von Spielerinnen zwischen beiden Vereinen nie Probleme gegeben. Er hoffe, dass diese gute Einvernehmen auch künftig erhalten bleibe. (mrß)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.