Hallenfußball Frauen

Landwehrhagen und Gimte stehen in der Kreis-Zwischenrunde Zwei Mal Platz zwei

Die Gimterin Nina Meyer (rechts) beim 2:2 im Vorrundenspiel gegen den RSV 05 Göttingen. Foto: per

Göttingen. Die Kreisliga-Fußballerinnen des TuSpo Weser Gimte und des TSV Landwehrhagen stehen in der Zwischenrunde der Hallenkreismeisterschaften.

Den beiden Altkreis-Teams reichten am Sonntag im Vorrundenturnier in Göttingen die zweiten Plätze in ihrer jeweiligen Vorrundengruppe. Als Abschlusstabellen-Dritter ausgeschieden ist dagegen der FC Niemetal.

In Gruppe A hatten es der TuSpo Weser Gimte und der FC Niemetal mit dem RSV Göttingen 05, dem SV Sieboldshausen und dem FC Grone (Hallenkreismeister von 2011) zu tun. Für die Gimterinnen lief dabei alles nach Plan. Dem 3:1-Auftaktsieg gegen Grone folgte ein 2:2 gegen den späteren Gruppensieger RSV 05, wobei das Team von Trainer Volker Meyer einen 0:2-Rückstand wettmachte und Christina Gähler Sekunden vor dem Schlusspfiff noch den viel umjubelten Ausgleich erzielte. Zwei knappe Siege gegen Sieboldshausen (1:0) und den FC Niemetal (2:1) bedeuteten am Ende Platz zwei - punktgleich mit dem RSV 05.

Die Niemetälerinnen verkauften sich zwar teuer, am Ende reichte es aber nicht zum Zwischenrundeneinzug. Nach vier knappen Niederlagen (jeweils 0:1 gegen den RSV 05 und Grone sowie jeweils 1:2 gegen Sieboldshausen und Gimte) konne dasTeam von Klaus Ernst trotz des Ausscheidens hoch erhobenen Hauptes die Heimreise antreten.

In der Gruppe B war gegen SVG Göttingen kein Kraut gewachsen - auch nicht für den TSV Landwehrhagen. Das 0:3 gegen den späteren Gruppensieger, der sich in allen vier Spielen schadlos hielt, sollte aber die einzige Niederlage der Obergerichtlerinnen bleiben. Zwar war der TSV zum Auftakt gegen den FC Mingerode nicht über ein 0:0 hinaus gekommen, doch die Siege über den SV Ballenhausen (2:0) und - im letzten Gruppenspiel - über die SG Settmarshausen/Mengershausen (2:1) reichten den Landwehrhägerinnen in der Endabrechnung zu Platz zwei und damit zur Teilnahme an der Zwischenrunde, die am 17. Februar in der Göttinger S-Arena ausgetragen wird. (per)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.