FC Großalmerode schießt sich ins Achtelfinale des Kreispokals  

Sturmlauf: Verfolgt wird Moritz Becker von der SG Meißner (links) von FC Großalmerodes Verteidiger Sascha Brethauer. Foto: eki

Velmeden. Favorit FC Großalmerode tat sich lange schwer, schaffte dann aber doch den Sprung ins Achtelfinale des Fußball-Kreispokals sicher.

Mit dem 1:0-Führungstreffer brach FC-Angreifer Maik Hildebrand im Auswärtsspiel bei der SG Meißner nach einer knappen Stunde den Bann, seine Mannschaftskameraden Neuenhagen und Becker sorgten in der Schlussphase noch für einen deutlichen 3:0 (0:0)-Erfolg.

Für Lucia Knoblauch war die SG Meißner in diesem Pokalmatch aber keine drei Tore schlechter. „Beide Kontrahenten haben sich während der 90 Minuten nichts geschenkt, doch dann haben zwei individuelle Fehler den Großalmerödern geholfen“, sagte die SG-Sprecherin. Ausgerechnet der zuvor ganz starke Torhüter Toni Käse machte in der Schlussphase gleich zweimal eine unglückliche Figur. Erst unterschätzte er eine hohe Hereingabe, die Neuenhagen zum 2:0 nutzte, kurz darauf profitierte FC-Neuzugang Sebastian Becker von einem weiteren Schnitzer des SG-Schlussmanns.

Die Tonstädter überzeugten schon in der Anfangsphase mit der reiferen Spielanlage, doch heraus kam dabei trotz einiger brenzliger Situationen in Meißners Strafraum nicht viel.

SG viel über rechts

Und auch die Gastgeber zeigten auf dem kleinen Platz in Velmeden keinerlei Respekt vor dem Gegner und tauchten immer wieder über die rechte Seite mit Moritz Becker in der Großalmeroder Hälfte auf. Mit gelungenem Kombinationsspiel überzeugten auch Eysert, Pflüger und Pressler, doch es fehlte der erfolgreiche Abschluss.

Ein Wiedersehen beider Rivalen gibt es am 31. Oktober in Velmeden im Hinspiel der Kreisoberliga-Punkterunde.

Tore: 0:1 Hildebrand (57.), 0:2 Neuenhagen (71.), 0:3 S. Becker (83.). (eki)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.