Dreijahresvertrag

Köln holt Handwerker aus Leverkusen

Der 1. FC Köln wappnet sich für die kommende Saison und verstärkt sich mit einem Talent vom Rivalen aus Leverkusen. Damit setzt der Klub seinen Trend fort.

Köln - Fußball-Bundesligist 1. FC Köln hat den fünften neuen Spieler für die kommende Saison verpflichtet. Vom rheinischen Rivalen Bayer Leverkusen kommt U19-Nationalspieler Tim Handwerker zum FC, er erhält einen Dreijahresvertrag. Dies teilte der Klub am Mittwoch mit. Der 19 Jahre alte Linksverteidiger Handwerker ist noch ohne Einsatz in der Bundesliga und wird mit den Kölnern am Donnerstag ins Trainingslager nach Kitzbühel reisen.

Damit setzt der Klub seinen Trend fort, vermehrt auf junge Spieler zu setzen. Der vom Ligakonkurrenten FSV Mainz 05 verpflichtete Stürmer Jhon Córdoba ist mit 24 Jahren schon der älteste unter den neuen Akteuren am Geißbockheim. Jannes Horn und Jorge Meré sind 20, die beiden Verteidiger Joao Queirós und Handwerker 19.

sid

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.