Bis 2022

1. FC Köln: Timo Horn verlängert Vertrag

+
Timo Horn (l.) bleibt den Kölnern noch länger erhalten.

Köln - Gute Nachrichten für alle Kölner Fans. Torwart Timo Horn hat seinen laufenden Vertrag vorzeitig verlängert.

Fußball-Bundesligist 1. FC Köln hat den Vertrag mit Torwart Timo Horn bis 30. Juni 2022 verlängert. Das gab der Klub am Samstag vor dem Derby gegen Borussia Mönchengladbach (15.30 Uhr/Sky) im RheinEnergie-Stadion bekannt. Der 23 Jahre alte olympische Silbermedaillengewinner stammt aus der FC-Jugend und ist seit der Spielzeit 2012/13 die Nummer eins bei den Profis der Geißböcke. Horns bisheriger Vertrag bei den Rheinländern war bis 30. Juni 2019 datiert.

"Der FC ist mein Verein und Köln meine sportliche Heimat", sagte Horn: "Der Klub hat in den vergangenen Jahren eine tolle Entwicklung genommen, und diesen Weg möchte ich weiter mitgehen. Ich bleibe ehrgeizig und bin überzeugt davon, dass wir gemeinsam noch eine Menge erreichen können."

Der 23 Jahre alte olympische Silbermedaillengewinner stammt aus der FC-Jugend und ist seit der Spielzeit 2012/13 die Nummer eins bei den Profis der Geißböcke. Horns bisheriger Vertrag bei den Rheinländern war bis 30. Juni 2019 datiert. "Timo Horn ist ein exzellenter Torhüter. Sein Werdegang beim FC ist bemerkenswert und belegt seinen Ehrgeiz", sagte FC-Trainer Peter Stöger: "Es ist klasse, dass er sich langfristig für den FC entschieden hat."

SID

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.