96-Test ohne Fans gegen Bremen

Tayfun Korkut

HANNOVER. Gut eine Woche vor dem Rückrunden-Start in der Fußball-Bundesliga beim FC Schalke 04 bestreitet Hannover 96 heute um 15.30 Uhr seinen letzten Test. In der HDI-Arena ist Nord-Konkurrent Werder Bremen zu Gast – gespielt wird allerdings unter Ausschluss der Öffentlichkeit, Zuschauer sind aus Organisations- und Sicherheitsgründen nicht zugelassen.

Zu erwarten ist, dass 96-Coach Tayfun Korkut überwiegend die Elf spielen lässt, die dann auch „auf Schalke“ anfangen soll. Die Mannschaft, die sich während des zehntägigen Trainingslagers in Belek (Türkei) herauskristallisiert hat: Weiter mit Ron-Robert Zieler im Tor, der Viererkette mit Sakai, Marcelo, Schulz und Albornoz, den „Sechsern“ Gülselam und Schmiedebach, davor mit den drei Mittelfeldspielern Briand, Stindl und Bittencourt sowie der spanischen Spitze Joselu.

Eine personelle Wachablösung steht derzeit also nicht zur Diskussion. Trotz eines großen Konkurrenzkampfes scheinen die Stammplätze bei den „Roten“ vergeben zu sein. Insgesamt sieht Trainer Korkut seine Mannschaft vor dem Rückrundenstart auf einem guten Weg. Allerdings werden ihm beim Spiel in Gelsenkirchen Salif Sané und Hiroshi Kiyotake fehlen, die mit ihren Nationalteams noch beim Afrika- bzw. Asien-Cup dabei sind. (haz/gsd-nh)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.