Vor Europa-League-Duell

Ajax feiert gelungene Generalprobe für Schalke-Spiel

+
Ajax Amsterdam ist für die Partie gegen den FC Schalke 04 bestens gerüstet.

Amsterdam - Am Donnerstag trifft Ajax Amsterdam auf den FC Schalke 04. Die Generalprobe für das Duell in der Europa League ist den Niederländern nun geglückt.

Ajax Amsterdam hat eine gelungene Generalprobe für das Viertelfinal-Hinspiel in der Europa League gegen Schalke 04 am Donnerstag (21.05 Uhr/Sport1 und Sky) gefeiert. Der niederländische Fußball-Rekordmeister kam bei NEC Nijmegen zu einem ungefährdeten 5:1 (3:0)-Erfolg und schloss nach Punkten zu Feyenoord Rotterdam auf. Der Tabellenführer kann mit einem Sieg am Sonntag (14.30 Uhr) bei PEC Zwolle aber wieder den alten Abstand herstellen.

Amsterdam sorgte mit dem Ex-Gladbacher Amin Younes in der Startelf schnell für klare Verhältnisse. Nach einem Eigentor von Nijmegens Gregor Breinburg (4.) trafen David Neres Campos (8.) und Bertrand Traore (32.) zum Pausenstand. Die Gastgeber verkürzten durch Ferdi Kadioglu (54.), ehe Traore mit seinem zweiten Treffer für die Entscheidung sorgte (61.). Hakim Ziyech (78.) stellte den Endstand her.

Mehr Informationen rund um den FC Schalke 04 finden Sie bei unseren Kollegen von wa.de.

SID

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.