Täter-Trio kann entkommen

Andreas Müller während Pressekonferenz bestohlen

+
Andreas Müller.

Wien - Sportdirektor Andreas Müller vom österreichischen Fußball-Bundesligisten Rapid Wien ist am Rande einer Pressekonferenz des Klubs bestohlen worden.

Während der ehemalige Manager der Bundesligisten Schalke 04 und 1899 Hoffenheim am Freitag über das anstehende Derby am Sonntag gegen Austria Wien referierte, schlugen Diebe die Seitenscheibe des Autos von Rapids Mediendirektor ein und entwendeten Müllers im Fahrzeug deponierte Tasche mitsamt Wertgegenständen. Das berichtet die Kronen Zeitung. Ein Rapid-Mitarbeiter bemerkte den Vorfall, der sich unmittelbar vor dem Wiener Ernst-Happel-Stadion ereignete, und verfolgte die Täter durch die nahe gelegene U-Bahnstation. Das Trio konnte jedoch entkommen.

sid

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.