Premier League

Arsenal nur 1:1 in Southampton - Chelsea verliert 0:1

+
Der französische Stürmer Olivier Giroud traf für Arsenal zum Ausgleich. Foto: Adam Davy

Der FC Arsenal verliert beim 1:1 in Southampton erneut wichtige Punkte. Meister Chelsea kassiert eine überraschende Niederlage. Aufsteiger Huddersfield stoppt seine Negativ-Serie.

Southampton (dpa) - Für den FC Arsenal ist das Rennen um die Fußball-Meisterschaft in der englischen Premier League weiterhin kein Thema. Beim FC Southampton kam das Team mit den deutschen Weltmeistern Mesut Özil und Per Mertesacker nicht über ein 1:1 (0:1) hinaus.

Auch Meister FC Chelsea kassierte durch das 0:1 (0:1) bei Abstiegskandidat West Ham United einen bitteren Rückschlag. Der eingewechselte Olivier Giroud rettete den Gunners mit seinem Kopfballtor (88. Minute) einen Punkt, nachdem Southampton durch Charlie Austin (3.) früh in Führung gegangen war.

"Ich finde, wir haben einen hohen Preis für einen schwachen Start bezahlt", sagte Coach Arsène Wenger danach dem Sender BBC. Sein Team, das in der Vorwoche zuhause mit 1:3 (0:2) gegen Rekordmeister Manchester United verloren hatte, blieb Fünfter, hatte am Sonntagmittag aber bereits 14 Punkte Rückstand auf den Tabellenführer Manchester City.

Bei Meister Chelsea hakte Trainer Antonio Conte die Titelverteidigung nach der überraschenden 0:1-Pleite beim Lokalrivalen West Ham ab. Nach der vierten Niederlage im 16. Spiel sei an den Titel nicht zu denken, sagte Conte. "Meine Erfahrung sagt mir, wenn man im Rennen bleiben will, darf man im ersten Teil der Saison höchstens ein oder zweimal verlieren." Das Tor für die abstiegsbedrohten Hammers hatte der frühere Bremer Marko Arnautovic (6.) erzielt.

Aufsteiger Huddersfield Town konnte nach zuvor vier Niederlagen in Serie aufatmen. Das Team des deutschen Trainers David Wagner siegte dank eines Doppelpacks von Steve Mounié (12./43.) mit 2:0 (2:0) gegen Brighton & Hove Albion. "Ich freue mich für die Spieler und bin stolz, dass sie den Umständen getrotzt haben", sagte Wagner.

Auch die zuletzt schwächelnden Tottenham Hotspur meldeten sich mit einem deutlichen 5:1-Erfolg über Stoke City zurück, blieben aber auf Platz sechs. Torjäger Harry Kane traf beim Heimsieg gleich zweimal.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.