Arsenal Spitze dank Özil - Mustafi verletzt

+
Mesut Özil jubelt.

London - Der FC Arsenal ist auch dank eines Tores von Fußball-Weltmeister Mesut Özil zumindest zwischenzeitlich an die Tabellespitze der englischen Premier League gestürmt.

Die Gunners gewannen 3:1 (1:1) gegen Stoke City und sind nun punktgleich mit dem FC Chelsea, der am Sonntag gegen West Bromwich Albion aber nachlegen kann. Weltmeister Shkodran Mustafi wurde bereits nach 25 Minuten aufseiten der Kanoniere verletzt ausgewechselt.

Die Londoner taten sich zunächst schwer. Charles Adam brachte Stoke City durch einen Foulelfmeter in Front (29.), doch Theo Walcott leitete kurz vor der Pause die Wende ein und traf zum 1:1 (42.).

Nach dem Seitenwechsel erzielte Özil mit einem Kopfballtor die Führung für die Gunners (49.). und Alex Iwobi setzte in der 75. Minute mit seinem ersten Saisontor in der Premier League den Schlusspunkt.

Zuvor hatte der FC Watford mit 3:2 (1:1) gegen den FC Everton gewonnen. Für Watford trafen der Ex-Bremer Sebastian Prödl (59.) sowie Stefano Okaka mit einem Doppelpack (36./64.). Romelu Lukaku war für Everton erfolgreich (17./86.).

sid

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.