Gleiches gilt für noch einen Star

Arsenal: Vertragsgespräche mit Özil erst im Sommer

+
Mesut Özil (r.) mit Teamkollege Hector Bellerin.

London - Der FC Arsenal wird mit Fußball-Weltmeister Mesut Özil erst nach der Saison über eine Verlängerung des 2018 auslaufenden Vertrags verhandeln.

Das kündigte Arsenal-Teammanager Arsene Wenger an. Dasselbe gelte auch für den Chilenen Alexis Sanchez, dessen Vertrag beim englischen Ex-Meister ebenfalls 2018 endet.

"Wir haben uns entschlossen, uns auf das Ende der Saison zu konzentrieren und im Sommer zu sprechen. Es ist die gleiche Situation wie bei Özil. Wenn man sich nicht einigt und die Verhandlungen dauern an, ist es nicht gut", sagte Wenger. Der Franzose hat über seine eigene Zukunft noch nicht entschieden.

Der 28-jährige Özil spielt seit 2013 bei den Gunners. Arsenal bangt nach vier Niederlagen in den vergangenen fünf Spielen um die erneute Champions-League-Teilnahme.

SID

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.