1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball

Atlético Madrid will Ronaldo – und würde dafür Weltstar eintauschen

Erstellt:

Von: Teresa Toth

Kommentare

Christiano Ronaldo verdient im Jahr rund 30 Millionen Euro. Bei einem Wechsel muss er voraussichtlich finanzielle Einbußen in Kauf nehmen.
Cristiano Ronaldo verdient im Jahr rund 30 Millionen Euro. Bei einem Wechsel muss er voraussichtlich finanzielle Einbußen in Kauf nehmen. © Laurent Gillieron/dpa

Cristiano Ronaldo will Manchester United verlassen. Nun gibt es neue Gerüchte zu einem möglichen Wechsel – Atlético Madrid zeigt Interesse an dem Weltfußballer.

Madrid – Manchester United landete in der letzten Saison nur auf einem Europa-League-Platz. Grund genug für Cristiano Ronaldo, seinem Klub nach nur einem Jahr den Rücken zu kehren – noch in diesem Sommer will der 37-jährige Weltfußballer wechseln. Bislang fehlten jedoch Angebote von europäischen Klubs – jetzt kündigte ein spanischer Klub Interesse an.

Zuvor wurden kurzzeitig Gerüchte laut, dass der FC Chelsea sowie der FC Bayern München an dem Star interessiert seien. Und auch Ronaldo selbst sei nicht abgeneigt gewesen – so berichtete etwa die spanische Zeitung Sport, dass es Ronaldo zum deutschen Rekordmeister ziehen würde. Die Gerüchte wurde von beiden Klubs inzwischen jedoch dementiert. Nun soll ein anderer Verein um CR7 werben: Atlético Madrid kündigte laut einem Bericht der Bild an, den fünfmaligen Weltfußballer verpflichten zu wollen.

Atlético Madrid will Ronaldo: Griezmann ist momentan vom FC Barcelona ausgeliehen

Der einzige Haken: Ronaldos immense Gehaltsvorstellungen. In Manchester soll CR7 30 Millionen im Jahr verdienen. Er ist laut Medienberichten zwar bereit, bei einem Wechsel auf rund 30 Prozent seines Jahresgehalts zu verzichten, doch auch diese Summe gäbe das Budget des spanischen Vereins nicht her.

Um Ronaldo trotzdem ins Team holen zu können, sei der spanische Klub daher bereit, einer der teuersten Spieler zu verkaufen: und das ist kein Geringerer als Stürmer Antoine Griezmann. Wie die britische Zeitung The Times berichtet, soll Atlético Madrid den 31-jährigen bereits Paris Saint-Germain angeboten haben. Der französische Klub lehnte das Angebot allerdings ab.

Atlético Madrid will Ronaldo im Team – und sucht dauerhaften Abnehmer für Griezmann

Griezmann ist beim FC Barcelona unter Vertrag, aktuell aber auf Leihbasis bei Atlético. Nach der Saison besteht eine Kaufpflicht für 40 Millionen Euro für die Rojiblancos. Um an das für Ronaldo benötigte Geld zu gelangen, muss der Klub von Trainer Diego Simeone somit einen dauerhaften Abnehmer für Griezmann finden, der die Kosten komplett übernimmt. Bislang scheint jedoch niemand ernsthaftes Interesse an dem Stürmer zu haben. Zuletzt konnte der französische Fußballer nicht mehr an seine bisherigen Top-Leistungen anknüpfen. (tt)

Auch interessant

Kommentare