Topspiel der Bundesliga

Rätsel um Aubameyangs Pump-Aktion gelöst

+
Pierre-Emerick Aubameyang (M.) schoss den BVB zum Sieg. Foto: Bernd Thissen

Nach seinem Siegtreffer gegen die Bayern überrascht BVB-Torjäger Aubameyang mal wieder mit seinem Jubel. Tabellenführer Leipzig wird immer mehr zum Aufsteiger der Superlative.

Berlin - Nach der Niederlage im "deutschen Clásico" findet sich der FC Bayern in ungewohnten Tabellenregionen wieder. Erstmals seit Ende September 2015 sind die Münchner nicht Tabellenführer in der Fußball-Bundesliga.

An der Spitze steht stattdessen die große Überraschungsmannschaft der Saison. Für eine Überraschung sorgte auch Dortmunds Torjäger Pierre-Emerick Aubameyang.

REKORDHALTER: Nie zuvor in der Erstliga-Historie ist ein Neuling elf Spieltage lang ungeschlagen geblieben - RB Leipzig ist das nach dem 3:2 bei Bayer Leverkusen geglückt. 1993 hatte Borussia Mönchengladbach die Rekordserie des damaligen Aufsteigers MSV Duisburg nach zehn Spielen seit Saisonbeginn ohne Niederlage beendet.

LIEGESTÜTZE: Pierre-Emerick Aubameyang überraschte nach seinem Siegtreffer gegen die Bayern mal wieder auf ungewöhnliche Art und Weise. Das 1:0 feierte der Gabuner mit drei Liegestützen auf dem Rasen. Der Jubel hatte mit einem Kumpel des Torjägers zu tun: "Heute im Stadion war ein großer Sänger aus Frankreich und ich habe die Liegestütze für ihn gemacht", sagte er dem TV-Sender Sky.

PREMIERENSIEG: Nicht viele kannten Maik Walpurgis, jetzt hat der neue Coach des FC Ingolstadt seinem Club beim Einstand gleich den ersten Saisonsieg in der Bundesliga beschert. "Wir waren heute mutig, haben mit Leidenschaft gespielt", sagte Torschütze Moritz Hartmann nach dem 1:0 beim SV Darmstadt. "Der Geist der Mannschaft hat den Ausschlag gegeben."

Noch mehr Infos zum FC Bayern finden Sie auf der Facebook-Seite "FC Bayern News" - und verlinken "FC Bayern News"

Noch mehr Infos zu den Schwarz-Gelben finden Sie auf der Facebook-Seite BVB News - und verlinken "BVB News"

dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.